Patchwork – vom Dreieck zur Streifentechnik

Eine Mischung aus gezieltem und andererseits intuitivem, spielerischen Arbeiten und Gestalten wird in diesem Workshop gefordert und gefördert. Die Verwandlung vom Dreieck in die Schnellschneidemethode ist verblüffend und einen Versuch wert. Nicht komplett im Detail planbar – allerdings über die Stoffauswahl, das Anordnen und Zusammennähen der Dreiecke (und später Streifen) zu beeinflussen – lassen sich Stimmung, Themen und Farbspiele ausdrücken. Damit wir beim Nähen der schrägen Fadenläufe nicht die Orientierung verlieren, hilft uns ein Rastervlies als Grundlage „die Spur zu halten …“ Wichtig: Bei „Schnellschneidetechnik“ geht es nicht unbedingt darum „schnell“ zu sein, Zeit zu sparen … sondern um das Kennenlernen von Möglichkeiten und neuen Wegen in der Textilkunst.

Eine Materialliste wird Ihnen rechtzeitig zugesendet.