Monotypie – das Spiel mit der Linie

Kurs-Nr5100-CO-14
OrtAtelier in der Mühle,
Mühlweg 1,
Hofheim i. U.
TermineSamstag, 18.07.2020,
10.00 – 17.00 Uhr
GebührGebühr: 90 €
zzgl. 5 € Materialkosten
Anzahl max. Teilnehmer5
DozentJannina Hector
Anmeldunghttps://www.vhs-coburg.net/programm/kultur.html?action%5B71%5D=course&courseId=494-C-8355434&rowIndex=0

Dieser Kurs wurde abgesagt.

Vom Wortsinn bedeutet Monotypie „Einmal-Druck“. Ein Motiv wird ein einziges Mal gedruckt, es entstehen Origi­nale. Es gibt keine Druckplatte im herkömmlichen Sinne.
Ein Blatt Papier liegt auf einer mit Farbe eingewalzten Fläche. Es wird direkt auf die Rückseite des Blattes gezeichnet und die Zeichnung druckt sich auf der Vorderseite ab. Im Kurs geht es um einen spielerischen, spontan-zügigen Umgang mit Linie und Fläche. Im weiteren Prozess können auch Farben zum Einsatz kommen. Eine Linie kann weich, hart, dick, dünn und vieles mehr sein. Auch Schattierungen in der Fläche lassen sich erzeugen und einsetzen.